0711/2579208

Trickfilmwettbewerb um den Goldenen Kugelkönig 2017

 Und der Goldene Kugelkönig 2017 geht an ......

Die Klasse 6b des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums und die Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung.

Einen ganzen Monat lang waren die, von einer medienpädagogischen Fachjury ausgewählten, Finalisten im Wettbewerb um den „Goldenen Kugelkönig“ mit dem Kinomobil auf Tour. In über dreißig Gemeinden in ganz Bade-Württemberg liefen die Filme als Vorprogramm zu den Kinderveranstaltungen. An allen Spielorten wählte das Kinderfilmpublikum im Anschluss per Applaus-O-Meter, also mit Klatschen, Johlen und Stampfen, seinen Favoriten und kürte so die „Hör- und Sehstücke“ der Klasse 6b des Elly-Heuss-Knapp Gymnasiums Stuttgart zum diesjährigen Gewinner.

Jeweils ein Silberner Kugelkönig gehen an die Stadtbücherei Geislingen an der Steige für „Das unerwartete Wiedersehen“ und an das Kommunale Kino Freiburg für „Die Zauberschule“. Als Hauptpreis winkt eine Trickfilmgala mit rotem Teppich und feierlicher Preisübergabe. Zudem werden die „Hör- und Sehstücke“ im Vorprogram aller Kinomobilveranstaltungen im Januar zu sehen sein. Alle Termine und Veranstaltungsorte finden sie im Veranstaltungskalender

 

// GOLDENER KUGELKÖNIG 2017 //

„Hör- und Sehstücke“ Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung und die Klasse 6b des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums 


Die „Hör- und Sehstücke" der Klasse 6b des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums entstanden im Rahmen des inklusiven Medienprojekts „Hör- und Sehstücke“ der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ). Der Film, der eigentlich eine kleine Kurzfilmsammlung ist, besteht aus 4 eigenständigen Clips. Der Jury gefiel, dass hinter jedem Clip eine gute Idee steht und das jeder eine eigenständige Ästhetik besitzt.  Besonders hervor gehoben wurde auch die selbst eingespielte und gesungene Musik, der sehr gut funktionierende Humor und die handwerkliche Qualität der Animationen.

 

// SILBERNER KUGELKÖNIG 2017 //

„Das unerwartete Wiedersehen" Stadtbücherei Geislingen an der Steige

Der Film entstand im Rahmen des Schüler-Ferienprogramms in der Stadtbücherei Geislingen mit 9 Kindern zwischen 9 und 11 Jahren. Der Jury gefiel die schön ausgedachte Geschichte, die vielen witzigen Einfälle, die liebevoll gestalteten Figuren und Hintergründe und die wichtige Umweltschutz Botschaft. Trotz der recht umfangreichen Handlung bleibt die Geschichte stets nachvollziehbar. Besonders beeindruckt zeigte sich die Jury von den großartigen, engagiert und lebhaft eingesprochenen Dialogen.

 

// SILBERNER KUGELKÖNIG 2017 //

„Die Zauberschule“ Kommunales Kino Freiburg 

Der in im Rahmen des Freiburger "Kinder-Ferien-Pass" im Kommunalen Kino entstandene Film „Die Zauberschule“ ist die einzige Pixilation im Wettbewerb. Hier animieren die Kinder keine Figuren, sondern sich selbst. Wie echte Zauberer können sie so verschwinden und an einem anderen Ort wieder auftauchen, durch geschlossene Türen gehen, Gegenstände schweben lassen usw. Der Jury gefielen die vielen verschiedenen Filmtrick-Ideen, die Kostüme und die verschiedenen Drehorte. Ein engagiert gespielter, witziger Film, der ganz ohne Sprache funktioniert.
 

Auf unserem YouTubeKanal können Sie sich weitere Filme anschauen, die im Trickfilmnetzwerk produziert wurden. 

Preisträger des Wettbewerbs 2016

„Der BücherkoboldBücherei Geislingen an der Steige // GOLDENER KUGELKÖNIG 2016 //


Der Film entstand im Rahmen des Schüler-Ferienprogramms in der Stadtbücherei Geislingen mit 12 Kindern zwischen 6 und 10 Jahren. Der Jury gefiel die schön ausgedachte und liebevoll gestaltete Geschichte über die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Bücherkobold und Büchereigespenst. Besonders hervorgehoben wurden die vielen tollen Ideen: Vom Kaffee als Gespenstersonnencreme bis zur Bücherklappe in eine andere Welt. Sehr gelobt wurden auch die vielen gesammelten und selbstgemachten Geräusche und wunderbar eingesprochenen Dialoge und Erzählerstimmen. Jetzt wissen wir endlich was nachts in der Geislinger Bücherei passiert!

 

„Rotkäppchen“ vom Koki Freiburg  // SILBERNER KUGELKÖNIG 2016 //

Der in einem Projekt des Kommunalen Kinos Freiburg mit 8-10 Jährigen Kindern entstandene Film „Rotkäppchen“ erzählt die bekannte Geschichte aus der Märchensammlung der Gebrüder Grimm. Der Jury gefiel vor allem der Einsatz verschiedener Techniken von Papierfiguren-Legetrick bis hin zu dreidimensionalen Puppen- und Knetfigurenanimationen. Besonders gelobt wurde die liebevolle Gestaltung der Figuren und Kulissen und natürlich die wunderbare Tonaufnahme von der freien Nacherzählung des Märchens durch die Kinder.
 

„Der Schatz des Pharao“ Jugendzentrum Villa Roller Waiblingen  // SILBERNER KUGELKÖNIG 2016 //


„Der Schatz des Pharao“ entstand im Laufe eines halben Jahres im Rahmen der Nachmittagsbetreuung des Jugendhauses Villa Roller mit Schülern der 6. und 7. Klasse des Staufer Schulzentrums. Der Film erzählt eine aufwendige und perfekt abgeschlossene Geschichte in bester Indiana Jones Manier. Dabei spielt er auf wunderbare Weise mit filmischen Gestaltungsmitteln wie Kameraeinstellungen, Schnitt, Perspektiven und einem Soundtrack in der Tradition des Amerikanischen Bombast-Kinos. Besonders hervorheben möchte die Jury den aufwendigen Kulissenbau und den sehr effektvollen Einsatz von Licht, der dem Film eine ungemeine Dramatik verleiht und ganz mit den Mitteln des Stopptricks und einer Schreibtischlampe realisiert wurde“
 

 

Auf unserem YouTubeKanal können Sie sich weitere Filme anschauen, die im Trickfilmnetzwerk produziert wurden.